Sommertagung der AG PriMaMedien 2018

Vorträge von Mitgliedern der Arbeitsgruppe

Vortrag Vortragende
Kinder erklären für Kinder mathematische Sachverhalte mit Lehrfilmen
Das Erklären ist eine der wichtigsten didaktischen Handlungen und nimmt dabei einen zentralen Platz in organisierten Lehr-Lernprozessen ein, da es ein alltägliches Mittel zur Vermittlung von Wissen ist (Kiel 1999). Die Sprache spielt im...
Andreas Leinigen
Digital und inklusiv: Settings für den Mathematikunterricht in der Primarstufe
Inklusion und digitale Medien sind aktuelle Themen auch über die Mathematikdidaktik hinaus. Die Mathematikdidaktik entwickelt Ideen zum inklusiven Mathematikunterricht und thematisiert auch den Einsatz digitaler Medien. Eine Vernetzung von Inklusion...
Jacqueline Bonow
Radio im Mathematikunterricht
Das „Kinderfunkkolleg Mathematik“ ist ein multimediales Bildungsangebot des hr2-Kultur und bietet Kindern im Grundschulalter die Möglichkeit, kindgerechte Beiträge zu verschiedenen mathematischen Themen und Fragen zu finden. Die Basis für die...
Franziska Peters
Entdeckerfilme im Mathematikunterricht der Grundschule – Entwicklung und Erforschung von videobasierten Lernumgebungen
Mathematisches Lernen in der Grundschule ist eng verbunden mit bildlichen Darstellungen von spezifischen di-daktisch aufbereiteten Materialien oder auch von alltagsnahen Sachkontexten. Hierzu wurden in den letzten Jahren vermehrt sogenannte...
Sina Römer
Nutzungsweisen und mathematische Lernprozesse von Kindergartenkindern bei Interventionen mit einer Tablet-App
Das Dissertationsprojekt fokussiert Nutzungsweisen und Lernprozesse von Kindergartenkindern bei Verwendung der Osmo Tangram-App und einem entsprechenden physischen Pendant. Insbesondere sollen dabei fachdidaktische Potenziale der App analysiert und...
Aileen Steffen
Stop Motion – eine neue Möglichkeit zur Einsicht in Schülervorstellungen zu Zahlen und elementaren Rechenoperationen?
„Male ein Bild zu der Aufgabe 7+4. Und zwar so, dass ein Kind, dass unsere Sprache nicht kennt versteht, was das bedeutet.“ Radatz (1991) konnte zeigen, dass leistungsschwächere Schülerinnen und Schüler zu vorgegebenen Zahlen und Termen weniger...
Roland Rink
Einsatz eines Tabellenkalkulationsprogramms im Mathematikunterricht der Grundschule
Um den jüngsten bildungspolitischen Forderungen zum digitalen Lernen gerecht zu werden und dabei nicht die fachdidaktischen Ziele aus den Augen zu verlieren stellt sich die Frage nach sinnvollen Einsatzmöglichkeiten für digitale Medien aus...
Andrea Baldus
Go to top